Die heutigen Möglichkeiten rund um das Girokonto

Das Angebot von Banken und Sparkassen hat sich in den letzten Jahren sehr stark gewandelt. Einerseits waren hierfür verschiedene neue Interessen ihrer Kunden verantwortlich, jedoch brachte ebenfalls die fortschreitende Digitalisierung eine Veränderungen mit sich. Wird beispielsweise darüber nachgedacht, ein Girokonto eröffnen zu wollen, so bieten das Norisbank Girokonto oder jenes N26 heutzutage beste Möglichkeiten hierzu über das Internet.

Die Kontoeröffnung hat sich spürbar verändert

Ein Bankkonto eröffnen zu wollen, brachte in der Vergangenheit durchaus einiges an zeitlichen Aufwand mit sich. Es galt sich nicht nur die verschiedenen Angebote anzusehen, denn in der Folge wurde ein Beratungstermin bei einer Bank benötigt, um anschließend ein Girokonto eröffnen zu können. Natürlich steht dieses Vorgehen den Kunden in der heutigen Zeit weiterhin zur Verfügung, doch nutzen immer mehr Personen die sich hierzu bietenden digitalen Möglichkeiten.

Viele Direktbanken wie die Norisbank oder N26 setzen darauf, dass ein Filialnetz immer unwichtiger wird, da deutlich mehr Servicedienstleistungen über das Internet angeboten werden können. So findet die Eröffnung eines Kontos inzwischen vermehrt nicht mehr in einer Filiale statt, denn immer öfter werden hierfür Online-Services genutzt. Die Banken bieten diesbezüglich die Möglichkeit sich vorab über Angebote und Kosten zu informieren, ehe durch die Eingabe der persönlichen Daten die Kontoeröffnung angestoßen wird.

Im Zuge der Legitimation gilt es zudem einige Details des eigenen Personalausweises einzugeben, was in der Folge dazu dient, als die eigene Person identifiziert werden zu können. Im Anschluss an dieses Vorgehen muss mittels eines Video Anrufs die eigene Identität nachgewiesen werden. Dieser Prozess ist jedoch bequem von Zuhause aus in wenigen Minuten abgeschlossen, so dass der Weg zu einem eigenen neuen Girokonto inzwischen sehr verkürzt und vereinfacht wurde.

banque-1326356_1280

Apps bringen neue Möglichkeiten mit sich

Das Onlinebanking brachte bereits spürbare Erleichterungen für den Bankkunden mit sich, denn für viele Transaktionen musste der Weg in eine Filiale nicht mehr angetreten werden. Doch gerade Kunden einer Direktbank besitzen heutzutage Möglichkeiten, welche noch vor wenigen Jahren als undenkbar galten. Besonders mobile Anwendungen haben dazu geführt, dass mit nur wenigen Handgriffen viele Dinge erledigt werden können.

Apps bekannter Onlinebanken bieten beispielsweise die Eröffnung von Unter- und Sparkonten binnen weniger Sekunden mit wenigen Klicks an. Doch auch das Überweisen wurde vereinfacht. Daten müssen nicht mehr zwangsläufig eingegeben werden, denn ein Abfotografieren einer eingegangenen Rechnung reicht inzwischen aus, um diese in der Folge überweisen zu können.

Neben der Vereinfachung vieler Details rund um das eigene Bank- und Girokonto wurde hiermit zudem erreicht, dass die verschiedensten Finanztransaktionen inzwischen viel schneller umgesetzt werden können.

Vergleichen ist so einfach wie noch nie

Doch nicht nur die Angebote rund um ein Girokonto hinsichtlich der gebotenen Services haben sich verändert. Es muss zudem erwähnt werden, dass es immer leichter wird, dass passende Bankkonto für sich zu finden. Das Internet nimmt hierzu eine Schlüsselrolle ein, denn dieses bietet verschiedenste Vergleichsportale, welche mit nur wenigen Klicks bei der Suche nach dem günstigsten bzw. nach dem besten Girokonto behilflich sein können. Dabei lässt sich darüber hinaus individuell festlegen, welche Kriterien bei einem entsprechenden Vergleich der angebotenen Girokonten von von Banken und Sparkassen herangezogen und bedacht werden sollen.